Mondprojekt, Site officiel du groupe

Accueil du site > Chroniques > Metal Observer

Metal Observer

vendredi 27 juillet 2007, par marc

Mondprojekt - s/t (6/10) - Frankreich - 2003 Genre : Wave Rock Label : Thundering Spielzeit : 48:37 Band-Homepage : keine bekanntCover von Mondprojekt - ’s/t’

Tracklist :

1. Apparition 2. And We Must Make An End… 3. Strong Desire 4. Reproduction 5. Secret Love 6. The Day, You Come… 7. Insomnia 8. Don’t Let Me Down 9. The Thing I Can’t Control 10. Alone In Right

Eine französische Band mit einem deutschen Namen, nicht das aller Gewöhnlichste und auf dem Backcover steht auch noch, dass man das Album als "Electro Metal" einordnen sollte. Jetzt werdet ihr euch sicherlich schon fragen, warum zur Hölle ausgerechnet ich diese CD reviewe, oder ? Nun, ich bin mir selber nicht ganz sicher, ob es eine wirkliche Erklärung gibt, deswegen versuche ich es erst gar nicht.

Das Booklet selbst geizt recht ordentlich mit Infos, es gibt auch keine Website, guter Anfang also... Der "Elektro"-Part der Beschreibung von Thundering Records liegt sicherlich nicht so weit daneben, aber "Metal" ??? Nein, ich kann hier beim besten Willen keinen Metal finden, dafür gibt es einfach zu wenig Gitarren zu hören. Stattdessen bekommen wir hier eine Mischung aus Wave, Elektronik und etwas Pop, hier und da mit ein paar Gitarren, zumeist männlichen, aber auch ein paar weiblichen Vocals.

"Strong Desire" ist der erste Song mit einem etwas rockigeren Touch und das passt sehr gut zur sphärischen Keyboardarbeit und die hinzugenommene Härte tut dem gesamten Song gut, da die Kompositionen insgesamt oft etwas zu wavig ausgefallen sind. Gesanglich ist mein Hauptkritikpunkt, wenn der Sänger (was auch immer sein Name sein mag) in eine recht hohe Stimme verfällt, die nicht so gut herüberkommt, während seine reguläre Stimme durchaus zu gefallen weiß. "Secret Love" ist ein Song, in dem das besonders störend auffällt, wenn ihr mich fragt.

Insgesamt ist ein gewisses DEPECHE MODE-Feeling nicht zu überhören, wenn ihr also deren Sound und vielleicht auch noch Wave mögt und damit leben könnt, wenn nur hier und da einmal eine Gitarre die atmosphärischen und stellenweise recht mechanisch klingenden Kompositionen (deren Rhythmen auch recht tanzbar sind) durchbrechen, dann könnte MONDPROJEKT für euch ein interessantes Album sein, wenn ihr aber ein eingefleischter Metalhead seid, dann würde ich euch raten das hier in der Nein-nein-Liste zu vermerken und weiterzugehen... Ich persönlich kann mir die meisten Songs ohne Probleme anhören, ein paar sind wirklich gut (wie "The Thing I Can’t Control", es hat einfach etwas :)), da sie ein recht gutes Händchen für eingängige Melodien haben, aber ein paar der Elektronika und gewisse Gesangspassagen sind einfach nicht mein Ding... (Online 30. Juli 2003)


Suivre la vie du site RSS 2.0 | Plan du site | | SPIP